Vorschau: hermeskim Victory SR5

Neue Module

Das System Release 5 von hermeskim Victory ist für Oktober 2021 geplant. Hier ein Überblick über einige der geplanten Änderungen.

hermeskim Signal

Störungen einfach in den Griff bekommen: Verzögerungen im Patiententransport können gravierende Folgen haben. Durch schnelle Reaktion auf unerwartete Ereignisse lassen sich diese Auswirkungen minimieren. Aber wie kann man dafür sorgen, dass Verzögerungen gar nicht erst entstehen? Ganz einfach: Mit Hermeskim Signal.  


hermeskim Betten

Endlich das saubere Bett zur richtigen Zeit: Weniger nosokomiale Infektionen durch bessere Bettenhygiene.

Nach Berichten von 2017 infizieren sich in Deutschland rund 3,5 Prozent der Patienten auf Allgemeinstationen mit einer Nosokomialen Infektion, auf Intensivstationen sind es 15 Prozent. Es wird deutschlandweit von 1000 bis 4000 Todesfällen durch multiresistenter Erreger ausgegangen. (Quelle: sueddeutsche.de)

Hier sind die Kernfunktionen:

  • Bettenaufbereitung
    • Zentral
    • Maschinell
    • Dezentral
    • Manuell
  • Wartung, Inspektion
    • Intervalle einhalten
    • Wartung dokumentieren
  • Transport von Leerbetten
    • Dokumentiert
    • Planbar
  • Nachvollziehbarkeit
  • Qualitätskontrolle

hermeskim Sonderstatus

Ermöglicht die Dokumentation von anderen Aufgaben im System. Dazu wechselt dieser in einen zuvor definierten Sonderstatus. Der Transporteur bekommt dann von der Automatik keine Aufträge zugewiesen. Detaillierte Auswertungen über Dauer und Häufigkeit der Stati sind verfügbar.

 
 

Technische Änderungen

Die fogenden neuen Features sollen keine vollständige Liste darstellen, vielmehr werden hier nur die wesentlichen Funktionen beschrieben. Eine vollständige Liste der Änderungen wird es zum Erscheinen von hermeskim Victory SR5 geben.

Vordergründig

Diese Änderungen sind für den Anwender direkt sichtbar oder spürbar. Einige Fehler in Bibliotheken von Drittherstellern wurden behoben, und durch neue Funktionen wird die Leistung verbessert.

HermeskimMobile App

  • Unterstützung für iOS 14
  • Bringt Verbesserung beim Login und Logout und bessere Rückmeldungen bei Interaktionen.
  • Barcode-Scan für Übernahmebestätigung bei Materialtransport.
  • Unterstützung für herstellerspezifische Barcode APIs
  • Unterstützung für hermeskim Betten
  • Unterstützung für gRPC

Hinter den Kulissen

Dies sind Änderungen, welche die Middleware, Datenbank und Kommunikation zwischen den Komponenten betreffen. Für den Anwender nicht direkt sichtbar.


gRPC

Statt SOAP/WCF Webservices setzen wir zukünftig auf gRPC und Protocol Buffer. Die Performance ist hier wesentlich höher, und HTTP/2 wird von Haus aus unterstützt. Das sorgt für effizientere, sichere Kommunikation.


Apple Push Notification HTTP/2

Das alte Protokoll wird im November 2020 abgeschaltet. Zu den Hauptvorteilen des neuen Protokolls zählen:

  • Die Tokengenerierung ist relativ einfach (im Vergleich zu Zertifikaten).
  • Keine Ablaufdaten mehr – Sie steuern die Authentifizierungstoken und deren Sperrung
  • Nutzlasten können jetzt bis zu 4 KB betragen
  • Synchrones Feedback
  • Sie verwenden das neueste Apple-Protokoll – Zertifikate verwenden weiterhin das binäre Protokolls, das demnächst veraltet sein wird

Firebase Admin .NET SDK

Verwendet das neue HTTP v1 API von Google. Die wesentlichen Vorteile sind:

  • Bessere Sicherheit durch Zugriffstoken
    Das HTTP v1 API nutzt kurzlebige Zugriffstoken entsprechend des OAuth2 Sicherheitsmodells.  Sollte ein Token kompromittiert werden, kann er maximal für eine Stunde genutzt werden, bevor er abläuft. Aktualisierungstoken werden nicht oft übermittelt und können daher schwieriger kompromittiert werden.
  • Effizientere Anpassung an verschiedene Plattformen
    In der Nachricht selbst gibt es gemeinsame Felder für alle Plattformen sowie spezifische Werte um die Nachrichten entsprechend anpassen zu können. Damit kann man einzelne Werte überschreiben, um sie speziell anzupassen, ohne mehrere Nachrichten zu erstellen.
  • Erweiterbarkeit und Zukunftssicherheit für neue Plattformen
    Alle Optionen in iOS, Android und im Web werden unterstützt. Weil jede Plattform einen eigenen Block in der Nachricht hat, können diese unabhängig voneinander aktualisiert werden.

P.S.: Wann immer Sie bereit sind, Ihr Pflegepersonal durch ein effizientes EDV-System zu entlasten, hier ein paar Möglichkeiten mit uns in Kontakt zu treten:

  1. Report „7 Fehler in der Patienten-Logistik“: Holen Sie sich unseren aktuellen Report „Die 7 häufigsten Fehler in der Patientenlogistik“ kostenlos zum Download.

  2. Kostenloses Webinar: Sie haben Fragen zu Patientenlogistik und der Lösung von Hermeskim? Dann nehmen Sie am monatlichen Webinar teil. Die Teilnahme ist kostenlos und Sie können sich von den vielfältigen Funktionen live überzeugen. Unser Experten-Team beantwortet Ihre Fragen –> BEIM WEBINAR ANMELDEN




  3. Vereinbaren Sie ein Analyse-Gespräch vor Ort: Gerne analysieren wir bei Ihnen im Krankenhaus den IST-Zustand der Patientenlogistik und berechnen für Sie das Potential beim Einsatz unserer Software. Zur Vereinbarung eines Gespräches schreiben Sie uns bitte E-Mail an <office@hermeskim.com> mit dem Betreff ANALYSE.
Helmut Wieser
Über den Autor

Leiter der Entwicklung bei Hermeskim GmbH

Kommentar absenden